61203k 00 lu

61203k 01 th 61203k 02 th 61203k 03 th

 

 

.

2015
U.S. Army Garrison Ansbach Storck Barracks Illesheim Kanalsanierung

Anlässlich einer Kanalsanierung in der U.S. Army Garrison Ansbach, Storck Barracks Illesheim wurde der gesamte Straßenraum in diesem Bereich überplant. Es sollte eine ganzheitliche Gestaltung der Verkehrserschließung und der Parkplätze mit der angrenzenden Fußgängerzone entstehen, aufgeteilt in die Projekte „Kanalsanierung“ und „Erweiterung Fußgängerzone“.

Die Arbeiten umfassten den Komplettabbruch der bestehenden z. T. baufälligen Verkehrsflächen und Parkplätze samt Einbauten und Entwässerungseinrichtungen sowie die Rodung einzelner Gehölze und Vegetationsflächen.

Die Anordnung der Verkehrsführung sowie der Parkplätze erfolgte im Wesentlichen auf den bisher dafür genutzten Flächen. So wurde der Großteil der Bestandsbäume erhalten, für die Kanalverlegung waren jedoch Baumfällungen erforderlich, die als Straßenbegleitgrün raumordnend neu gepflanzt wurden.

Die Verkehrsführung ist aufgrund des steigenden Verkehrsaufkommens dahingehend optimiert, dass die Straßenbreiten für den durchfahrenden Verkehr auf 7,5m verbreitert sind. Zudem ist die Hauptverkehrsführung von der Fußgängerzone weg gelegen.

Die Befestigung der befahrbaren Flächen erfolgte in Asphaltbelag, die begehbaren als Betonpflaster. Die Planung sah folgendes Konzept vor: Parkplätze werden zur Fußgängerzone hin mit Heckenkuben mit einer Höhe von ca. 80 cm abgetrennt, so entstehen zwei klar voneinander getrennte Räume mit unterschiedlichen Funktionen: Fußgängerzone und Verkehrsraum.

Im Zuge der Planung und nach bereits begonnener Bauausführung wurde das Teilprojekt „Erweiterung Fußgängerzone“ durch den Bauherren stillgelegt. Dadurch mussten einige Änderungen in der Planung durchgeführt werden.
Die Umfahrung der beiden Parkplätze findet nun, wie bisher im Bestand, auf der Nordseite statt.
Ein freiraumplanerischer Schwerpunkt konnte im Bereich des Eingangs zum Freizeit- und Aufenthaltsgebäude „Warrior Zone“, mit Überdachung, Fahrradanlehnbügel und Sitzgelegenheiten, gesetzt werden.


Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg
Architekt / Planungspartner: rohrtec consult GmbH Ingenieurbüro für Kanal und Tiefbau, Ee-Plan Ingenieurbüro für Haustechneik
Fläche: 7.750 m²
Bausumme: 1,135 Mio €
Ort: Illesheim, Bayern