21224 00 lu

21224 01 th21224 02 th21224 03 th21224 04 th

21224 05 th21224 06 th

.

2016
CAELO Hilden Abriss/ Neubau Bürogebäude und Verwaltung

Die Fa. CAELO in Hilden plante den Abriss und den Neubau einer neuen Produktionshalle mit Verwaltung. Durch diese Maßnahme entstanden neue und zusätzliche Freiflächen, die eine entsprechende Freianlagenplanung erforderten. Die Gesamtfläche der neu gestalteten Freianlagen beträgt ca. 2.280 m². Davon entfallen wiederum ca. 1.013 m² auf  befestigte Flächen (Pflaster- und Plattenbeläge, Traufbereiche etc.) und ca. 1.267 m² auf Vegetationsflächen (Stauden- und Bodendeckerflächen, Rasenflächen).

An der Ostseite befindet sich der neue Haupteingang für die Verwaltung und für Besucher. Über eine Zufahrt gelangt man auf eine plattierte Platzfläche, die den Entreé-Bereich für die neue Verwaltung darstellt. Im Anschluss an den Entreé-Bereich sind die Besucherstellplätze für PKW angelegt.

Das Begrünungskonzept verfolgt mit wenigen und klaren Elementen und Strukturen eine gute Zonierung und Raumbildung der Freibereiche. Charakteristische Grünflächen sind die sogenannten Teegärten im Süd-Osten, Süd-Westen und zwischen Neubau Verwaltung und Produktionshalle. Zei der Teegärten orientieren sich in ihrer Gestaltung an traditionelle japanischen Teegärten. Bei dem dritten Teegarten handelt es sich um einen kleinen Schaugarten für die von CAELO verarbeiteten Heilpflanzen bzw. Teedrogen in der Tradition eines Apothekergärtchens.


Auftraggeber: Caesar und Loretz GmbH & Co KG
Architekt: pos4 Architekten
Bausumme: 385.000 €
Ort: Hilden, NRW