11229 00 lu

11229 01 th11229 02 th11229 03 th11229 04 th

.

in Bearbeitung
Aktualisierung der Biotopkartierung Hamburg

Seit Beginn der flächendeckenden Biotopkartierung des Hamburger Staatsgebietes 1995 kartiert die EGL im Auftrag der Naturschutzabteilung der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt jährlich durchschnittlich 4 Kartenblätter der Deutschen Grundkarte Maßstab 1 : 5.000 (jeweils 4 km²). Es handelt sich dabei um eine Aktualisierung der vorangegangenen Karierungen, die ca. alle 8 Jahre an unterschiedlichen Stellen der Stadt durchgeführt wird. Die Aufgabe umfasst die räumliche Abgrenzung vorkommender Biotoptypen und die genaue Erfassung wertvollerer Biotope in Form eines Biotopbogens, der eine Biotopbewertung, eine charkaterisierende Pflanzenartenliste sowie Angaben zur Gefährdung, Wertgesichtspunkten und Entwicklungsvorschlägen enthält. Die Biotopkartierung beinhaltet auch die Erfassung gesetzlich geschützter Biotope nach § 30 BNatSchG und seit 2007 eine Erfassung der Lebensraumtypen der FFH-Richtlinie innerhalb und außerhalb der FFH-Gebiete.


Auftraggeber : Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Natur- und Ressourcenschutz
Fläche : 271 km²
Bundesland, Ort : Hamburg