11030 00 lu

11030 01 th

.

2012
Umweltprüfung zum Änderungsverfahren von F-Plan und Landschafts­programm für „Eignungsgebiete für Windenergieanlagen in Hamburg"

Ziel ist die Erweiterung vorhandener "Eignungsgebiete für Windenergie­anlagen" durch Aufnahme neuer bzw. vergrößerter Eignungsgebietsdar­stellungen in den F-Plan und das Landschaftsprogramm. Neben dem Bau von weiteren WEA soll auch das Repowering bestehender WEA in den Eignungsgebieten ermöglicht werden.

Vom Büro EGL wurden die erforderlichen Umweltberichte der beiden Änderungsverfahren erarbeitet. Auf Grundlage der Bestandssituationen von Natur und Landschaft wurden die Auswirkungen der Ausweisungen in den vorgesehenen neuen bzw. erweiterten Eignungsgebieten ermit­telt. Grundlage bildeten Fachgutachten zum Artenschutz (Vögel und Fledermäuse) und zur Bedeutung der Kulturlandschaft in den Vier- und Marschlanden und der Süderelbmarsch sowie Visualisierungen zur Bewertung der Auswirkungen auf das Landschafts­bild. Außerdem wurden Maßnahmen zur Verhinderung, Verringerung oder zum Ausgleich von nachteiligen Auswirkungen aufgezeigt.

Auftraggeber : Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Amt für Landes- und Landschaftsplanung
Ort: Hamburg