11834_1 lu

11834_1 01 th11834_1 02 th11834_1 03 th11834_1 04 th

11834_1 05 th

.

2019
Pflege- und Entwicklungsplan zur Steigerung der biologischen Vielfalt in sieben öffentlichen Grünanlagen des Bezirks Eimsbüttel

Der Hamburger Bezirk Eimsbüttel plant durch die Nutzung von Mitteln aus dem Naturcent die stadtökologische Aufwertung von öffentlichen Grün­an­la­gen unter besonderer Berücksichtigung von Maßnahmen, die zur Förderung blütenbesuchender Insektenarten geeignet sind. In diesem Zusammenhang wird auch die vermehrte Pflanzung von Obstgehölzen im öffentlichen Raum angestrebt. Diese Zielsetzungen wurden durch die Er­ar­bei­tung eines Pflege- und Entwicklungsplans für sieben ausgewählte Park- und Grünanlagen weiter konkretisiert. Zur Darstellung und Be­ur­tei­lung der Bestandssituation wurden die Anlagen vor Ort begutachtet und die vorkommenden Pflanzenarten erfasst. Der darauf aufbauende Pflege- und Entwicklungsplan beinhaltet die Pflegemaßnahmen, die zur Si­che­rung einer nachhaltigen Entwicklung der Grünanlagen und zur ziel­ge­rich­teten Aufwertung der vorhandenen Lebensräume wichtig sind. Unter der Voraussetzung einer ökologischen und verträglichen Entwicklung spielt vor allem die Pflege der Gehölz- und krautigen Vegetationsbestände ein Rolle, da sie ein großes Potential als Lebensraum für Vögel und Insekten bieten. Darüber hinaus wurden Maßnahmen zur Pflege der We­ge­ver­bin­dungen, Gewässer und sonstiger Parkelemente entwickelt.


Auftraggeber : Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, Fachamt Stadtgrün und Forst
Ort: Hamburg
Fläche: ca. 10 ha