41204 00 lu

41204 01 th41204 02 th41204 03 th41204 04 th

.

2014
Umweltbaubegleitung zum Neubau der Ortsumgehung Kirchweyhe im Zuge der B4

Im Zuge der Baumaßnahme für den Neubau der Ortsumgehung Kirchweyhe (Landkreis Uelzen) wird eine Umweltbaubegleitung (UBB) auf der ca. 2,1 km langen Strecke im Auftrag der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) durchgeführt. In 2012 wurden zunächst alle Ingenieurbauwerke errichtet und ab 2013 erfolgt dann der Straßenbau. Am 13.05.2014 erfolgte die feierliche Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung nach fast genau zwei Jahren Bauzeit. Aktuell erabeitet unser Büro den Landschaftspflegerischen Ausführungsplan (LAP) für die Umsetzung der Kompensationsmaßnahmen. Die Umsetzung der Kompensationsmaßnahmen ist ab Herbst 2014 beabsichtigt.

Aufgabe der Umweltbaubegleitung war es, die im Rahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplans erarbeiteten Schutzmaßnahmen und Auflagen der Naturschutzbehörde bei der baulichen Umsetzung zu überprüfen und zu begleiten. Naturschutzfachlich sensible Bereiche mit gesetzlich geschützten Biotopen, die durch die Baumaßnahme tangiert werden, sind die Niederungen des Westerweyher und des Störtenbüttler Grabens. Zusätzlich war es Aufgabe der UBB das Eintreten von Umweltschäden zu vermeiden.


Auftraggeber : Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg
Ort: Kirchweyhe, Niedersachsen