41114 00 lu

41114 01 th41114 02 th41114 03 th

.

2011
Antrag auf Waldumwandlung und Eingriffsbewertung zum Neubau einer Filterhalle des WBV Elbmarsch in Adendorf

Der Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch mit Hauptsitz in Seevetal (Landkreis Harburg) plant auf dem Gelände des Wasserwerks in Adendorf den Neubau einer Filterhalle. Diese soll die technisch überholte und baulich abgängige vorhandene Filteranlage ersetzen. In diesem Zusammenhang ist die Rodung einer Waldfläche auf dem Betriebsgelände erforderlich. Für die Rodung der Waldfläche war ein Antrag auf Waldumwandlung gem. § 8 NWaldLG zu erstellen. Darüber hinaus waren die artenschutzrechtlichen Vorgaben des § 44 BNatSchG zu berücksichtigen und das Eintreten von Verbotstatbeständen zu vermeiden. Als Ersatzaufforstung für den beanspruchten Kiefernforstbestand wird im Rahmen eines forstlichen Flächenpools der Niedersächsischen Landesforsten im Bereich Neu Lentenau eine Entwicklung von Ackerflächen zu strukturreichen Laubwäldern durchgeführt.


Auftraggeber : Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch, Seevetal
Ort : Adendorf, Niedersachsen