41411 00 lu

41411 01 th 41411 02 th 41411 03 th

.

2014
Artenschutzrechtliche Kontrolle von Brutvögeln und Fledermäusen zur Baumfällung im Rahmen des Neubaus der Grundschule Humboldstraße

Im Rahmen des Neubaus der Grundschule Humboldtstraße in Hamburg Barmbek, war im Juli 2014 die Fällung von Bäumen und Sträuchern erforderlich. Da diese Fällung während der Brutzeit stattfinden sollte, wurde eine einmalige Erfassung des Brutgeschehens durchgeführt um sicherzustellen, dass keine brütenden Vögel von der Maßnahme betroffen sind. Zusätzlich wurden die Gehölze auf Bruthöhlen und mögliche Fledermausquartiere hin überprüft. Die Untersuchung erfolgte vor dem Hintergrund des besonderen Artenschutzes gemäß § 44 Abs. 1 Bundesnaturschutzgesetz. Es konnten keine Brutnachweise im Bereich der zu fällenden Gehölze erbracht werden. Auch Bruthöhlen oder mögliche Fledermausquartiere konnten nicht nachgewiesen werden. Vor diesem Hintergrund konnte eine Ausnahmegenehmigung durch die zuständige Behörde erteilt werden und die Fällarbeiten durchgeführt werden.


Auftraggeber : SBH Schulbau Hamburg
Ort : Hamburg