309052 00 lu 1

309052 01 th 1309052 02 th 1309052 03 th 1309052 04 th 1

.

in Bearbeitung
Projektsteuerung: Regenrückhaltebecken Calden / Bodenfilter Ost

Der Projektsteuerer kümmert sich um die Wahrnehmung von Aufgaben des Bauherrn. Diese Aufgaben sind wirtschaftlicher, organisatorischer und technischer Art.
Die auszuführenden Tätigkeiten umfassen beispielsweise folgende Leistungen:
- Erstellung und Koordinierung des Gesamtprojektprogrammes mit einer fachlich und inhaltlichen klaren Beschreibung der Aufgabenstellung.
- Aufstellung und Überwachung von Organisations-, Termin-, und Zahlungsplänen sowie eine Qualitäts- Kosten- und Terminkontrolle bezogen auf das Projekt und die Projektbeteiligten.
- Information des Bauherrn über die Projektentwicklung und Herbeiführen von Bauherrenentscheidungen.
- Entlastung des Bauherrn in zeitlicher und fachlicher Hinsicht
- Kommunikations- und Transparenzverbesserung durch Vorbereitung, Organisation und Dokumentation der Informationsflüsse

Während des Flughafenbetriebs des Regionalflughafens Kassel-Calden fallen enteisungsmittelhaltige Niederschlagswässer an, die einer speziellen Behandlung zugeführt werden sollen. Hierfür werden drei Regenrückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von ca. 30.000 m³ und zwei Bodenfilter mit einer Gesamtfläche von 5.600 m² zur Behandlung hergestellt. Als größere Betonbauteile sind ein Verteilerbauwerk und ein Drossel-, Pumpen- und Betriebsgebäude vorgesehen. Die Ableitung der gereinigten/unbelasteten Wässer soll über einen herzustellenden Ablauf- und Notüberlaufgraben und mit einer Länge von ca. 450 m erfolgen. Das Baufeld liegt im östlichen Bereich der Flughafenanlage und grenzt dort unmittelbar an den Luftsicherheitsbereich an..

Quelle Luftbild: Hans Haas, Baunatal, 2013
Quelle Plandarstellung: Ing. Büro Oppermann (IOP)

 


Auftraggeber : Flughafen Kassel GmbH / ARGE Projektsteuerung
Architekt : Ing. Büro Oppermann GmbH
Fläche : ca. 4 ha
Bausumme : ca. 4,55 Mio €
Ort : Calden, Hessen